Pflege und Gemeinschaft

Manchmal ist die Pflege in den eigenen vier Wänden nicht möglich oder gewünscht, ein Pflegeheim aber auch nicht die richtige Lösung. Die Alternative: eine Wohngemeinschaft als Ort der Pflege.

Das neue Zuhause

Viel Zeit für das Wesentliche

Die Pflege-WG ermöglicht einen selbstbestimmten Alltag und bietet gleichzeitig die Sicherheit einer Rund-um-die-Uhr-Versorgung durch Pflegefachkräfte.

Der Vorteil: eine kleine Bewohner*innenzahl und überdurchschnittlich viele Pflegekräfte ermöglichen reichlich Zeit für die Pflege und individuelle Bedürfnisse. Eine gemütliche und moderne Umgebung tragen dazu bei, dass sich alle wohlfühlen können – nicht nur die Bewohner*innen, sondern auch Pflegekräfte und Angehörige. Die sind übrigens jederzeit willkommen, denn feste Besuchszeiten gibt es nicht.

 

 

Wohnen und Haushalt  

So sieht es aus

Die WGs sind selbstverständlich barrierefrei angelegt und zu erreichen. Ein richtiges Zuhause sollen die Wohngemeinschaften sein. Darum haben wir sie besonders liebevoll gestaltet: Farbenfroh, modern, mit Sitzecken und Gemeinschaftsbereichen. Jede*r Bewohner*in hat aber selbstverständlich ein Einzelzimmer, einen eigenen Rückzugsort. Es kann mit Accessoires, persönlichen Möbeln und Lieblingsstücken ausgestattet werden. Natürlich helfen wir bei Bedarf gerne dabei.

Die Reinigung der Zimmer und der Gemeinschaftsbereiche wird vom Pflegedienst durchgeführt. Die Wäschepflege übernimmt eine Wäscherei als Kooperationspartner.

 

 

 

 

Betreuung und Pflege  

Rund um die Uhr versorgt

Im Gegensatz zu stationären Pflegeeinrichtungen können wir mit der Wohnform der Hausgemeinschaft einen wesentlich höheren Personaleinsatz bieten. Dadurch lassen sich die pflegerischen und hauswirtschaftlichen Leistungen besser und individueller gestalten.

Unseren Pflegekräften bleibt deshalb auch ausreichend Zeit für die Unterstützung bei den täglichen Aufgaben und für persönliche Wünsche und Aktivitäten der Bewohner*innen.

 

 

 

Engen

Haus Vincent

Eine Pflege-WG für 12 Menschen, die auf Intensiv- und Beatmungspflege angewiesen sind.